Rollladenpanzer, Vorbaurollläden, Aufsatzrollläden

Wir liefern und montieren Ihnen Rollladenpanzer, Vorbaurollläden und Aufsatzrollos nach Maß!

 

Ebenso bauen wir Ihnen Bestandsrollläden auf Motorenantrieb um.

 

Bei Fragen oder Interesse kontaktieren Sie uns!

Rollladenpanzer

Standardmäßig verbauen wir mittlerweile größtenteils nur noch Aluminiumpanzer.

Aluminiumprofile sind langlebig, robuster bei Hagel und (Hauptvorteil im Vergleich zu Kunststoffpanzern) hier gibt es keine Probleme mit Verformungen bei Sonneneinstrahlung.

Des Weiteren gibt es bei Aluminiumpanzern viele Farbmöglichkeiten als Auswahl ohne Mehrpreis.

ALU-Panzer

 

 

Vorbaurollläden

Beispielfoto (mit integriertem Insektenschutz)

Kastenfarbe: weiß, Kasten eckig                                       Kasten rund

 

Aufsatzrollladen

Aufsatzrollladensysteme werden auf das Fenster montiert und mit diesem zusammen in die Öffnung gebaut.

Eine Bauweise, deren Vorteile sich besonders bei der Wärmedämmung zeigen.

 

Bedienung

Folgende Bedienmöglichkeiten stehen für alle Rollläden zur Auswahl:

              

Gurt (Standardmäßig)                 Funkmotor mit Hand- oder Wandsender          

   

    Motor mit Zeitschaltuhr

 

(der Elektroanschluss erfolgt bauseits)

Hinweise zur Bedienung

EMPFEHLUNGEN FÜR EIN LANGES ROLLLADEN-LEBEN

 

Rollladen-Bedienung bei Hitze:

Bei Verwendung von Rollläden als Sonnenschutz, empfehlen wir Ihnen diese nicht vollständig zu schließen, so dass eine Hinterlüftung gewährleistet ist. Bei Kunststoffpanzern wird so außerdem die Gefahr von Verformungen verringert!

- keine Garantie/Gewährleistung bei Nichtbeachtung -

 

                             bei Sturm:

Schließen Sie bei stärkerem Wind ihre Fenster. Der Rollladen sollte bei Wind entweder komplett geöffnet oder komplett geschlossen sein. (Hinweis: geschlossene Rollladen können bei geöffnetem Fenster nicht jeder Windlast wiederstehen)

 

                      bei Kälte:

Bei Frost kann der Rollladen anfrieren. Vermeiden Sie eine gewaltsame Betätigung! Bei automatischen Steuererungen die Automatik abschalten, wenn anfrieren droht.

 

                       sonstige Hinweise:

- das Abfahren des Rollladens darf nicht behindert werden (durch Möbel z.B.)

- Schieben Sie den Rollladen nie hoch

- Rollladen nicht mit zusätzlichem Gewicht belasten

- Nehmen Sie selbst keine Veränderungen vor. Eine sichere Handhabung ist dann nicht mehr gewährleistet

 

 

 

- alle Bilder auf dieser Seite wurden von der Firma ROMA zur Verfügung gestellt -